Integratives Kinder- und Jugendhaus Ilmenau

ein Projekt des Kultur- und Begegnungszentrum Ilmenau e.V.

Schülercafe

Das Schülercafé, in dem immer Tee und Kekse bereit stehen, wird gern genutzt, um über alle möglichen Dinge zu reden. Erfahrungen des täglichen Miteinanders kommen genauso zur Sprache, wie die Themen Drogen und Gewalt. Jeder Einzelne wird ernst genommen und lernt gleichzeitig, in einer entspannten und gewaltfreien Atmosphäre mit anderen Menschen rücksichtsvoll umzugehen. Daneben gibt es oft Spaß beim Kochen, Basteln, Werkeln u.a..

Ein Teil des Jugendhauses ist dem Bereich „Schule und Beruf“ vorbehalten. Hier können Schularbeiten erledigt, Stellenanzeigen im Internet eingesehen oder Bewerbungen geschrieben werden. Mit Unterstützung anderer Jugendlicher oder eines Mitarbeiters kann schulischen Schwächen der Kampf angesagt und berufliche Motivation geweckt werden.

Daneben können natürlich jeder Zeit auch die musikalischen und weiteren Projekte des Jugendhauses wahrgenommen werden. So kann sich jeder einmal unter im angemessenen Rahmen unter Anleitung an den Instrumenten auszuprobieren und dadurch vielleicht Freude an der Musik und neue Freunde zu gewinnen.